Name:

Email:

Unser letztes Album

PDFDruckenE-Mail

Das KRAMER-Projekt

Von 2003 bis 2007 waren wir das KRAMER-Projekt. Unser 2-Mann-Kleinkunstmusical "Lob der Verzweiflung – ein szenischer Abend mit Liedern nach Texten des österreichisch-jüdischen Dichters Theodor Kramer" haben wir in dieser Zeit rund 70 mal gespielt, zwischen Husum und München, Olbernhau im Erzgebirge und Köln, beim Theodor-Kramer-Festival auf der Burg Waldeck und beim Tanz- und Folkfest in Rudolstadt, vor fünf bis 105 Menschen, einmal auch in Linz/Österreich, und immer wieder in Berlin, meist im Max&Moritz in der O-Straße.

 

Lob der Verzweiflung - Plakat

 

 

Die Webseite zu Lob der Verzweiflung ist noch online, einige Lieder gibt es auf MySpace, vor allem aber ist das Buch-mit-CD zum Stück (ibidem-Verlag) noch im Buchhandel oder bei Amazon zu haben!

Lob der Verzweiflung - Buch